Materialerstellung für Schüler:innen mit Leseschwierigkeiten

Autor:innen: Fenja Kuchenbuch, David Gerlach, Marleen Nolte, Rebecca Reiserer, Christine Ringwald, Jonathan Rohlmann, Marcus Schilling, Torben Schmidt

Um Schüler:innen, für welche das Lesen eine besondere Herausforderung darstellt, nicht durch die Gestaltung des Arbeitsblattes die Bearbeitung der eigentlichen Aufgabe zu erschweren, sollten verschiedene Aspekte bei der Gestaltung berücksichtigt werden.

Im Folgenden sind basierend auf dem Artikel „Design matters! Materialien für schwache Lernende gestalten“ von David Gerlach (2019) Empfehlungen für die Materialerstellung für Schüler:innen mit Leseschwierigkeiten zusammengefasst. Die Empfehlungen können hier in Form einer Checkliste heruntergeladen werden, um diese bei der Materialgestaltung im Blick zu behalten. (Download Checkliste Word-Datei/Download Checkliste PDF-Datei)

Empfehlungen nach Gerlach (2019)

Layout

  • transparente, klare Struktur durch z. B. Überschriften, Nummerierungen etc.
  • Aufgaben auf dem Arbeitsblatt entsprechen der Reihenfolge, in welcher diese auch bearbeitet werden sollen (z. B. pre-/post-reading activities auch auf dem AB vor und nach dem Text abdrucken)
  • Regeln durch Kästen oder Farbe hervorheben (Fett und kursiv nur selten verwenden)
  • Bilder nur nutzen, wenn sie einen (didaktischen) Zweck erfüllen
  • wenn Bilder notwendig sind, diese nicht im Text abdrucken, sondern in einer extra Spalte oder auf einem separaten Blatt (beispielweise zur Vorentlastung)

Textgestaltung

  • linksbündig + serifenlose Schriftarten wie beispielsweise Arial (im Gegensatz zu Serifenschriftarten für „normal Lesende“)
  • vergrößerter Zeichenabstand hilfreich (nicht Zeilenabstand!) und leicht vergrößerte Schrift

Scaffolding

  • Ziele auf dem Arbeitsblatt sichtbar machen (für Schüler:innen Möglichkeit als „erledigt“ zu markieren hilfreich)
  • kleine Schritte zur Erarbeitung von Aufgaben
  • explizites Verweisen auf metakognitive(n) Strategien 

Literatur

Gerlach, David (2019): Design matters! Materialien für schwache Lernende gestalten. In: Der fremdsprachliche Unterricht Englisch 157, S. 46-48.