Unterrichtsprojekt: Extensives Lesen in der Grundschule

Autorin: Christine Ringwald

Ausgangslage

Grundschüler:innen werden in Bezug auf das Lesen englischsprachiger Bücher von Lehrpersonen oft als sehr motiviert wahrgenommen. Gleichzeitig vertreten viele Schüler:innen die Annahme, Texte auf Englisch nicht eigenständig lesen und verstehen zu können. Daher kann ein Ziel des Englischunterrichts sein, die Motivation am Lesen aufrecht zu erhalten und dabei die Selbstwirksamkeit der Schüler:innen zu fördern (von „Ich habe Lust, einen Text auf Englisch zu lesen, verstehe diesen aber nicht.“ zu „Ich habe Lust, einen Text auf Englisch zu lesen UND verstehe diesen auch.“). Annika Kolbs Studie zum eigenständigen Lesen von Bilderbüchern im Englischunterricht der Grundschule zeigt, dass durch selbstständige Leseerfahrungen genau dies möglich werden kann („Eigentlich hab ich gelernt, ja, dass Bücher auf Englisch auch nicht so schwierig sind, wie ich mir immer gedacht hab. Dass die auch leicht sind. Weil ich dachte immer, die sind ganz schwierig; oje, des kann ich nich‘. Aber jetzt weiß ich, dass ähm ja, dass man/ dass ich des doch kann.“ Kolb 2011b).

Das Unterrichtsprojekt (basierend auf: Kolb 2011)

Das Projekt nimmt das eigenständige Lesen/Erschließen von Bilderbüchern in den Fokus (Globalverstehen). Dabei ist wichtig, dass auf die Lese- /Texterschließungsphase keine Sprachlernaktivitäten folgen, denn es geht ausschließlich um reading for pleasure, um selbstständige Leseerfahrungen.

Benötigte Materialien:

  • eine größere Auswahl an Bilderbüchern (wichtig: unterschiedliche Themen, Sprachniveaus/ Textmengen, Illustrationsarten, also möglichst vielfältig, um eine Auswahl nach persönlichen Vorlieben zu ermöglichen)
  • Hilfekarten mit Lesestrategien (Download Beispiel-Hilfekarte)
  • Bildwörterbücher
  • Audioaufnahmen der Bücher sowie technische Geräte, um diese abspielen zu können
  • Lesetagebuch, um die subjektiven Reaktionen auf die Bilderbücher sowie kurze Zusammenfassungen der Handlungen zu dokumentieren

Ablauf:

  • optional: vor Projektbeginn füllen die Schüler:innen eine kurze Einschätzung zur wahrgenommenen Lesekompetenz aus (Download Selbsteinschätzungsbogen)
  • die Lehrperson stellt blitzlichtartig die Bücher vor, ohne genauer auf den Inhalt einzugehen; anschließend wählen die Schüler:innen ein Buch nach eigenen Interessen aus → ausgehend davon werden Gruppen/Paare gebildet (Einzelarbeit in Ausnahmefällen)
  • die Lehrkraft formuliert die Aufgabe: die Schüler:innen sollen das Bilderbuch lesen und versuchen, die Handlung im Groben zu erschließen
  • Unterstützungsangebote (s.u.) werden vorgestellt (die Schüler:innen können während der Lesephase selber entscheiden, welche von diesen sie wahrnehmen möchten)
  • Schüler:innen erschließen in Partner-/Gruppenarbeit den Inhalt eines Bilderbuchs
  • nach dem Lesen des Bilderbuchs füllen die Schüler:innen das Lesetagebuch aus (Download Beispielaufgabe(n) Lesetagebuch)
  • Je nach zeitlichen Ressourcen den Ablauf wiederholen (ggf. auch nur einzelne Paare/Gruppen – quantitative Differenzierung)
  • optional: falls mehrere Bücher gelesen wurden, können Schüler:innen eine Umfrage durchführen: Welches Buch mochtest du am liebsten? (Download Classroom Survey)
  • optional: Schüler:innen können mithilfe ihres Lesetagebuchs ihr Lieblingsbuch (auf deutsch) vorstellen
  • optional: nach Beenden des Projekts wiederholen der kurzen Einschätzung zur wahrgenommenen Lesekompetenz der Schüler:innen (Download Selbsteinschätzungsbogen)

Unterstützungsangebote:

  • Audioaufnahmen der Bilderbücher (erleichtern das Verständnis durch Mitlesen, da die Schüler:innen es eher gewöhnt sind, Englisch zu hören)
  • Hilfekarten, die dazu anregen, Lesestrategien anzuwenden
  • Bildwörterbücher (zum Nachschlagen wichtiger Schlüsselwörter)

Literatur

Council of Europe (2018): Common European Framework of Reference for Languages: Learn- ing, Teaching, Assessment. Companion Volume with New Descriptors. [Online: https://rm.coe.int/cefr-companion-volume-with-new-descriptors-2018/1680787989, 10.01.2022].

Kolb, Anika (2011a): Extensive reading of picture books in primary EFL. In: Bland, Janice; Lütge, Christiane (Eds.): Children´s literature in language education. London: Continuum, 33-44.

Kolb, Anika (2011b): Exploring picture books – eigenständiges Lesen von Bilderbüchern im Englischunterricht der Grundschule, Pädagogische Schule Heidelberg. [Online: https://www.fff-konferenz.de/tl_files/fff-konferenz/documents/handouts/PPT_Kolb_FFF2011.pdf, 10.01.2022].